Länder des Schengen-Raums


Der Schengen Raum schliesst die Mehrheit der Europäischen Länder ein, mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und Ländern wie Rumänien, Bulgarien, Kroatien, Zypern und Irland, die baldigst dem freien Personenverkehrsraum beitreten werden.

Andererseits gibt es Länder, die nicht Teil der Europäischen Union sind, jedoch das Schengen Abkommen unterzeichnet haben. Hierin sind vor allem Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein hervorzuheben.

Im Detail besteht der Schengen Raum aus den folgenden Ländern:

  • Mitgliedsstaaten der Europäischen Union: Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Italien, Litauen, Lettland, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Schweden
  • Nicht’Mitgliedsstaaten der EU: Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz

In den nicht-Europäischen Territorien Frankreichs und anderer Länder finden normalerweise eigene Visumsregeln Anwendung und diese wenden nicht das Schengen Abkommen an. Jedoch gilt auch hier das Prinzip des freien Personenverkehrs.

Nicht alle Ausländer benötigen zur Einreise in den Schengen Raum ein Visum. Die Notwendigkeit eines Visums hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zB:

  • Staatsangehörigkeit des Antragsstellers
  • Inhaber einer gültigen Aufenthaltserlaubnis in einem Schengen Staat
  • Persönliche Situation des ausländischen Antragsstellers

Personen, die kein Visum zur Einreise benötigen sind z.B.:

  • Personen mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis in einem Schengen Staat
  • Personen mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis eines Schengen Staats mit dem Zusatz “Famililenmitglied eines EU Staatsangehörigen“

Falls Sie nicht einer der oben genannten Kategorien angehören oder falls Sie unsicher sind bezüglich Ihrer persönlichen Situation und den spezifischen Visumsbestimmungen, kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihren individuellen Fall zu erörtern.

Ein Schengen Visum berechtigt den Inhaber sich während der Gültigkeitsdauer und im festgelegten Zeitrahmen frei innerhalb des Schengen Raums zu bewegen.